Tesla verliert im vierten Quartal weitere 675 Millionen US-Dollar bisher größter vierteljährlicher Verlust

Ljubljana, Slowenien - 13. Oktober 2016: Tesla-Autoladermaschine an der Ladestation, die nachts glühtVergrößern / Ljubljana, Slowenien – 13. Oktober 2016: Tesla-Auto Kompressormaschine an der Kompressor-Station, die nachts glüht Getty Bilder

Wie erwartet verzeichnete Tesla in diesem Quartal einige ziemlich große Verluste. Meistens im Zusammenhang mit Modell-3-Verzögerungen. Das Unternehmen meldete 675 Millionen US-Dollar in den Verlusten, die den Aktionären im vierten Quartal zuzurechnen sind, zum Abschluss des Geschäftsjahres 2017 mit Verluste von fast 2 Mrd. USD für das ganze Jahr.

Aber im Gegensatz zu anderen Unternehmen, die zum Scheitern verurteilt sind, verbuchen sie im Quartal schwere Verluste Nach dem Quartal waren die Umsatzerlöse von Tesla beträchtlich. Nur dieses Viertel, Tesla erzielte einen Umsatz von 3,3 Milliarden US-Dollar aus dem Verkauf von Automobilen. Leasing, Energieprodukte und Dienstleistungen. Für das Jahr hat das Unternehmen erzielte einen Umsatz von fast 12 Milliarden US-Dollar. Die Leute wollen Tesla-Produkte, aber Tesla kann nicht aufhören, mehr Geld auszugeben, als es hat.

Das Unternehmen macht (natürlich) geltend, dass alle Verluste nur vorübergehend seien. “Irgendwann im Jahr 2018 werden wir voraussichtlich positive Ergebnisse erzielen vierteljährliches operatives Ergebnis auf nachhaltiger Basis “, so das Unternehmen in seinem Anlegerbrief angegeben. Moschus in der beiliegenden angegeben Englisch: emagazine.credit-suisse.com/app/art…1007 & lang = en Das Ergebnis lässt vermuten, dass das Unternehmen von der strengere, allgemein anerkannte Rechnungslegungsgrundsätze Jahr.

Diese Linie mag vertraut klingen: Tesla behauptete ähnliche Projektionen Anfang 2016 und während das Unternehmen in der Tat hatte seine Es war das zweite profitable Quartal in diesem Jahr und nahm seine Geschäftstätigkeit wieder auf Verlustgewohnheit kurz danach.

Modell 3

Tesla muss nun die Modell 3-Produktion ankurbeln. Anfang Januar Tesla meldete gute Lieferzahlen für Modell S und Modell X Fahrzeuge, und das Energiegeschäft des Unternehmens scheint sicherlich gesund (Tesla installierte im vierten Quartal 2017 143 MWh Batteriespeicher, ohne Berücksichtigung seine massive Installation in Südaustralien). Aber Investoren sind besorgt über das Modell 3, weil es das sein sollte Massenmarktauto, das vom Fließband fliegen und Geld verdienen würde für die bargeldverbrennende Firma.

Das Einsteiger-Elektromodell 3 debütierte im Juli 2017 prima Fanfare, aber Tesla kämpft seit Monaten darum, die Produktion anzukurbeln die Nachfrage befriedigen. Das Viertel nach der Einführung des Modells 3, Tesla ergab, dass es nur 266 Fahrzeuge geliefert hatte. Das Unternehmen sagte Das Problem waren Engpässe in der Produktion, und es kaufte eine Automatisierungs- und Bearbeitungsunternehmen namens Perbix, vermutlich bis Behandeln Sie diese Engpässe.

Bis zum Ende des vierten Quartals wirkten sich die Auslieferungen jedoch nur unwesentlich besser aus. Anfang Januar veröffentlichte das Unternehmen eine Stellungnahme zu Q4 Model 3 Lieferungen vor dem heutigen Q4-Ergebnis, und Tesla sagte, dass dies der Fall war lieferte nur 1.550 Modell 3s im vierten Quartal. Am Anfang des Jahres, Das Unternehmen rechnet damit, 2.500 Modell-3-Fahrzeuge pro Woche bis zum Jahr 2000 zu produzieren das Ende des ersten Quartals 2018 und 5.000 pro Woche bis zum Ende des zweiten Quartals 2018. Aber Der heute veröffentlichte Investor Letter schien diese Schätzung zu sichern noch weiter.

“Es ist wichtig zu bemerken, dass dies die Ebenen sind, die wir sind Wir konzentrieren uns auf das Schlagen und haben Pläne, um diese Ziele zu erreichen Erfahrungen mit der Rampe Modell 3 haben gezeigt, dass Schwierigkeiten bei der genauen Vorhersage spezifischer Produktionsraten bei bestimmte Zeitpunkte “, heißt es in dem Brief.

Musks Haltung scheint zu sein, dass es keinen Zweifel daran gibt, dass Tesla es tun wird erreichen ihre Rampenzahlen und dass geringfügige Verzögerungen in vernachlässigbar sind Das große Bild. “Wenn wir einen Roadster zum Asteroidengürtel schicken können, Wir können wahrscheinlich die Modell-3-Produktion lösen “, sagte er heute Ergebnisaufruf, der auf den Start von SpaceX Falcon Heavy verweist gestern.

Das extra Zeug

Tesla scheint sich niemals nach Nebenaufgaben sehnen zu wollen. Das Unternehmen baut stationärer Lithium-Ionen-Batteriespeicher für Wohnungen und Dienstprogramme: Es wurden im letzten Jahr 330 neue Kompressoren gebaut, und das nur hat mit South Australia einen neuen Vertrag zum Bau einer riesigen 250 MW abgeschlossen virtuelles Kraftwerk. Im vergangenen Herbst enthüllte Musk einen Sattelzug für die Produktion in naher Zukunft und einen neuen Ultra-Luxus-Roadster. Musk hat angedeutet, dass es sich nach dem aktuell unangekündigten Model Y handelt Tesla wird einen Pickup entwickeln.

Im heutigen Investorenbrief deutete Tesla weiter an Entwicklung von Autopilot, einer großartigen Funktion für die Automobilindustrie viel Kontroverse in den vergangenen Jahren. Die Firma hat das verraten hatte “eine umfassende Überarbeitung der zugrunde liegenden Architektur abgeschlossen unserer Software “ermöglicht” eine schrittweise Verbesserung in der Sammlung und Analyse von Daten und grundlegend verbessert maschinelles Lernen. ”

Musk bestritt auch, dass LiDAR für Autos unbedingt notwendig sei autonomes Fahren. “Wir müssen die passive Optik extrem lösen naja “, sagte er und verwies auf die laufende Bilderkennung basierend auf Kameradaten. “An dem Punkt, dass Sie passive optische gelöst haben Sehr gut, wozu ist die aktive Optik gut? ”

Bezüglich der Energie berichtete das Unternehmen, dass der Süden Australiens Die Installation läuft wie geplant im Investor Letter. “Diese Projekt generiert bereits erheblichen Nutzen durch Treffen hoch Sommernachfrage bei begrenztem Angebot und umgehend Reaktion auf ungeplante Unterbrechungen oder Frequenzabfälle in der Gitter “, schrieb Tesla.” Aufgrund des Erfolgs dieses Projekts sind wir Die Nachfrage nach Powerpack, unserer kommerziellen Energie, steigt Speicherprodukt. ”

Musk sprach den Sattelschlepper beim heutigen Telefonat kurz an als Gut. Er sagte, dass eine Durchlaufrate von 100.000 Einheiten pro Jahr eine sein würde vernünftige Erwartung in vier Jahren (obwohl vorher gegeben) jahrelange Projektionen für das Modell 3, das kann man mit Sicherheit mitnehmen ein Körnchen Salz). “Ich denke, wir könnten die Spezifikationen übertreffen Wir haben letztes Jahr angekündigt, was aufregend wäre “, fügte Musk hinzu. Tesla überraschte viele durch die Ankündigung einer 500-Meilen-Reichweite für das Semiletzte Jahr.

Musk sprach auch über die Fremont-Fabrik und die Gigafactory in Sparks, Nevada. Er stellte fest, dass bei Modell 3 die Die halbautomatischen Linien des Unternehmens arbeiten schneller als die vollautomatische Linien, aber Teslas Ingenieurbüro in Deutschland hat entwickelte eine vollautomatische Linie, die an Teslas ausgeliefert wird Einrichtungen Ende März. “Die Wettbewerbsstärke von Tesla wird nicht das Auto sein; es wird die Fabrik sein, “Moschus sagte. Er fügte hinzu, dass ein vorrangiges Ziel für Tesla die “Produktivierung” sei die Gigafactory. ”

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: