Microsoft führt den Pluton-Sicherheitschip für kommende Windows Computer ein

Der Technologieriese Microsoft hat heute einen neuen Sicherheitschip angekündigt, den das Unternehmen zum Schutz zukünftiger Windows Computer entwickelt hat. Der Chip mit dem Namen Microsoft Pluton wird direkt in zukünftige CPUs eingebaut.

Somit ersetzt der Microsoft Pluton-Chip den vorhandenen TPM-Chip (Trusted Platform Module), der derzeit zum Sichern von Hardware- und Kryptowährungsschlüsseln verwendet wird.

Microsoft Pluton-Sicherheitschip

Es integriert den Chip in die Prozessoreinheiten Future Intel, AMD und Qualcomm. Das Unternehmen sagt, dass dies Hackern mit physischem Zugriff auf das System das Starten von Hardwareangriffen und das Extrahieren sensibler Daten erheblich erschweren wird.

Microsoft Pluton wurde 2013 erstmals in der Xbox One eingeführt, was es für Spieler schwieriger macht, die Konsole zu hacken oder Raubkopien zu starten. Es war später für den Cloud-Dienst Azure Sphere des Unternehmens für kostengünstige IoT-Geräte verfügbar.

EDITOR'S PICK: Oppo X 2021 als weltweit erstes Smartphone-Konzept mit erweitertem Display vorgestellt

Jetzt bringt der Technologieriese die gleiche Technologie mit einigen Verbesserungen auf Windows 10 – Computergeräte mit Stromversorgung. Im Gegensatz zu vorhandenen TPMs, die von der CPU getrennt sind, scheint dieser neue Pluton eine Weiterentwicklung zu sein, die in eine CPU integriert ist.

David Weston, Director of Enterprise and OS Security bei Microsoft, sagte, dass der neue Chip besser, stärker, schneller und konsistenter ist. Funktionen wie die BitLocker-Verschlüsselung oder die Windows Hello-Authentifizierung werden in Zukunft auf die Verwendung von Pluton umgestellt.

Derzeit ist nicht bekannt, wann Computer mit diesen neuen MS Pluton-Chips ausgeliefert werden. Wie bereits erwähnt, haben Marken wie Intel, AMD und Qualcomm vereinbart, diesen Chip in ihre zukünftigen CPUs zu integrieren. Außerdem sollte Pluton für den Bau benutzerdefinierter PCs verfügbar sein, und es wird gesagt, dass die Unterstützung für Linux in Zukunft kommen wird.

UP NEXT: OnePlus listet übernommene Ideen aus IDEAS 2.0 auf. Enthält einen FPS-Zähler, einen True Black Dark-Modus und vieles mehr

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: