Meizu 17 Die Farbvariante Pro Moonlight Blue wird ab heute in China angeboten

Vor einigen Tagen hatte der chinesische Smartphone-Hersteller Meizu eine neue Farbvariante für sein Flaggschiff Meizu 17 Pro – Moonlight Blue auf den Markt gebracht. Dies geschah zusätzlich zu den bestehenden Farboptionen des Unternehmens – Blau, Azurblau und Weiß.

Ab heute ist der neue Meizu 17 Pro Moonlight Blue offiziell auf dem chinesischen Markt erhältlich. Die Frontplatte dieser neuen Variante ist in Weiß gehalten, während der Rest des Körpers der Azure-Farbe ähnelt.

Meizu 17 Pro Moonlight Blue

Ähnlich wie die anderen Varianten verfügt auch diese neue Variante über einen Keramikkörper. Der Preis für das Basismodell mit 8 GB RAM und 128 GB internem Speicher beträgt 4.299 Yuan (~ 614 US-Dollar). Das Modell mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher kostet 4.699 Yuan (~ $ 671).

Das Meizu 17 Pro verfügt über ein benutzerdefiniertes 6,6-Zoll-Samsung-Display AMOLED mit einem Seitenverhältnis von 19,5: 9 und einem Bildschirm-zu-Körper-Verhältnis von 92,2%. Das Bedienfeld AMOLED unterstützt die 90-Hz-Bildwiederholfrequenz und die 180-Hz-Touch-Abtastrate.

Kurz nach seinem offiziellen Start erhielt das Smartphone Unterstützung für die 120-Hz-Bildwiederholfrequenz sowie für das DC-Dimmen durch ein OTA-Update (Over-the-Air).

EDITOR'S PICK: Der Produktdirektor von Redmi weist darauf hin, dass das Unternehmen Smartphones mit kleinem Bildschirm in Betracht zieht

Unter der Haube wird das Gerät vom QualcommSnapdragon 865-Chipsatz 5G mit Strom versorgt, der sowohl SA / NSA 5G unterstützt. Es hat auch eine neue mSmart-Technologie 5G, die laut Angaben des Unternehmens die Akkulaufzeit bei Verwendung des neuen Mobilfunknetzes verbessert.

Was das Kamera-Setup betrifft, verfügt das Smartphone über ein Quad-Kamera-Setup auf der Rückseite, das eine 64MP Sony IMX686 1: 1,8-Primärkamera, einen 8MP 1: 2,4 79-mm-Tele-Kamerasensor und einen 32MP-Sensor zum Erfassen von bis zu 8x verlustfreien Zoom-Samples enthält. und ToF-Sensor.

Auf der Vorderseite befindet sich ein 20-Megapixel-Snapper für Selfies und Videoanrufe. Das Telefon verfügt außerdem über Stereolautsprecher NFC, einen eingebauten Fingerabdruckscanner. Es läuft Android 10 OS mit Flyme OS 8.1 an der Spitze. Das Gerät wird von einem 4.500-mAh-Akku mit 30 W Schnellladung und 27 W kabellosem Schnellladen gespeist.

UP NEXT: MediaTek soll im Juli seine Einstiegs-Serie für mobile Chips 5G vorstellen

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: