Google, um 1 Milliarde US-Dollar an Nachrichtenverleger für Inhalte auf Google News Showcase zu zahlen

Google hat angekündigt, dass das Unternehmen über einen Zeitraum von drei Jahren rund 1 Milliarde US-Dollar an Nachrichtenverlage für Inhalte zahlen und die Einführung eines neuen Produkts unterstützen wird, das als Google News Showcase bezeichnet wird.

Sundar Pichai, CEO von Google, behauptete, dass diese Investition von 1 Milliarde US-Dollar in Nachrichtenverlage das bislang größte finanzielle Engagement des Unternehmens für den Journalismus darstellt. Er fügte hinzu, dass das Unternehmen mit dem neuen Google News Showcase eine „andere Art von Online-Nachrichtenerfahrung“ schaffen möchte.

Google News Showcase

Für die neue Plattform hat Google bereits Lizenzverträge mit mehr als 200 Veröffentlichungen in ausgewählten Ländern unterzeichnet. Das Unternehmen plant jedoch, weitere Verlage hinzuzufügen, und wird auch geografisch expandieren.

Die teilnehmenden Verlage können kuratieren und entscheiden, wie ihre Inhalte auf der Plattform präsentiert werden sollen. Der Inhalt wird als „Story-Panel“ angezeigt, und Publisher können Zeitleisten, Aufzählungszeichen oder verwandte Artikel verwenden, um die Story zu necken und die Zuschauer zum Klicken und Besuchen ihrer Website zu ermutigen, um weitere Informationen zu erhalten. Als Teil des Programms wird Google einige Verlage dafür bezahlen, dass die kostenpflichtigen Artikel für Nicht-Abonnenten frei zugänglich sind.

EDITOR'S PICK: Huawei gezwungen, kritische Fehler in seiner Ausrüstung durch britische Intel Intelligenz zu beheben

In Zukunft wird Google es Publishern auch ermöglichen, Video und Audio einzuschließen und sie nicht nur auf Text und Bilder zu beschränken. Brad Bender, Vice President für Produktmanagement für Nachrichten Google, sagte, das Unternehmen plane, über die dreijährige Verpflichtung hinauszugehen und daher mehr als die geplanten 1 Milliarde US-Dollar zu investieren.

Google News Showcase ist derzeit nur in der Google News-App auf Android verfügbar, aber das Unternehmen fügt hinzu, dass es bald zum iOS kommen wird. App. Später wird es um die App Google Discover und Google Search erweitert. Derzeit steht diese neue Plattform Benutzern in Brasilien und Deutschland zur Verfügung.

UP NEXT: China könnte an einer kartellrechtlichen Untersuchung von Google arbeiten.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: